d e f
Impressum | d | e | f

Liechtenstein


Small is beautiful
Die überschaubare Grösse und die natürliche Schönheit des Fürstentums Liechtenstein, die politische und wirtschaftliche Stabilität sowie die Möglichkeiten des liechtensteinischen Rechts haben ein Klima geschaffen, das nicht nur Industrie, Tourismus und Dienstleistungsbetriebe in gleicher Weise anzieht; in dieser Umgebung lässt es sich auch angenehmer und entspannter als anderswo, weniger hektisch und dafür konzentrierter arbeiten. Von diesen besonderen Umständen, welche die Lebensqualität im Fürstentum Liechtenstein ausmachen, profitieren nicht nur die Bewohner des Landes. Auch die Kunden spüren in der einen oder anderen Weise etwas von dieser gedeihlichen Umgebung. Als Unternehmen in Liechtenstein stehen wir zu dieser Philosophie. Es ist unser Bestreben, unsere Kunden individuell und ganzheitlich in ihren privaten und geschäftlichen Belangen zu beraten und ihnen jene Aufmerksamkeit zu widmen, die sie von uns in diesem Umfeld erwarten dürfen.

Unsere Stärken
Der gute Ruf des Fürstentum Liechtenstein in der Welt begründet sich in dessen bald 300-jähriger Geschichte, welche durch andauernde politische Stabilität und durch den steten Willen der Bevölkerung zu Unabhängigkeit und Eigenverantwortung geprägt war. Als Resultat verfügt das Land heute über eine blühende Wirtschaft und eine ausgezeichnete Infrastruktur. Liechtenstein ist Mitglied der UNO, des Europarates sowie des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und geniesst den Respekt der internationalen Gemeinschaft als unabhängiger Staat. Diese Vorzüge haben das Land zu einem Industrie- und Finanzdienstleistungszentrum in Europa werden lassen.

Niedrige Steuern
Liechtensteinische Stiftungen, Treuhandschaften und Gesellschaften geniessen eine niedrige steuerliche Behandlung.

Freier Kapitalfluss
Devisen dürfen nach Liechtenstein frei eingeführt werden. Liechtensteinische Stiftungen, Treuhandschaften und Gesellschaften unterliegen bei Banküberweisungen keinerlei Devisenkontrollen oder Meldepflicht. Seit Inkrafttreten des Zollvertrages mit der Schweiz im Jahr 1923 ist der Schweizer Franken gesetzliches Zahlungsmittel im Fürstentum Liechtenstein.